+39 340 4102448 XNUMX info@fastback.it
Motorsport-Fahrerlager

MARKETING IM MOTO GP

Der Motorsport erfreut sich seit jeher einer großen Öffentlichkeit, sowohl auf der Rennstrecke als auch in den verschiedenen Medien. Unter ihnen vereint die MotoGP eine recht heterogene Gruppe auf der ganzen Welt, wobei einige Bereiche historisch gesehen eher mit zwei Rädern verbunden sind. Die Möglichkeit, eine solche Zahl und eine Reihe mehr oder weniger spezifischer Ziele zu erreichen, stellt eine große Chance für jeden dar, der in diesem Bereich investieren möchte.

Unsere Marktanalysen und unser direktes Wissen ermöglichen es interessierten Unternehmen, ihr Engagement zu kalibrieren, indem sie Sponsoring-Aktivitäten in einen Multi-Channel-Plan integrieren, der die Effektivität des Betriebs maximiert.

Berichterstattung in den Medien

Mehr als 207 Länder sind über Medien mit jedem Rennen verbunden; Während der Saison wurden mehr als 428 Millionen Privathaushalte (mit zugehörigen Zuschauern) erreicht. Das sind nur einige Zahlen der medialen Berichterstattung über das MotoGP-Spektakel.

 

  • 207 Länder empfangen während der Rennen ein Live-Signal

  • +32.684 Stunden Fernsehübertragungen

  • +450 Millionen Haushalte per Satellit erreicht

  • +60 Fernsehsender, darunter Sky (Italien), Movistar TV und DAZN (Spanien), Eurosport (Deutschland und Frankreich) und Fox Sports (Australien, USA, Asien), um nur einige zu nennen

PUBLIKUM IM FERNSEHEN
UND AUF DER SPUR

Die Medienpräsenz, die die vier Kategorien der MotoGP-Weltmeisterschaft genießen, ist unübertroffen bei keinem Sport, sowohl was die Zuschauerzahl auf der Strecke (ungefähr 4 Millionen pro Saison) als auch die Medien (3 Millionen Fernsehzuschauer in Italien für die Saison) betrifft (nur Mugello-Rennen).

Der MotoGP-Kalender erstreckt sich über 4 Kontinente mit Rennen in den USA, Katar, Europa, Großbritannien, Japan, Thailand, Malaysia, Australien und ab diesem Jahr mit den Neuzugängen Indien und Kasachstan.

Nach der schwierigen Corona-Zeit kehrten viele Zuschauer an die Rennstrecken zurück, um die Live-Action nicht zu verpassen: 250.000 in Le Mans, 123.000 in Jerez, 150.000 in Mandalika, 232.000 auf dem Sachsenring, 91.000 auf Phillip Island, 163.000 in Sepang, 215.00 in Valencia und so weiter.

Die Gesamtzahl der Zuschauer im öffentlich-rechtlichen Fernsehen, auf Bezahlkanälen und im Web-TV liegt bei knapp 340 Millionen, während der Durchschnitt für jedes Rennen bei etwa 24 Millionen Einheiten liegt. Mehr als 70 % der Zuschauer teilen das Erlebnis mit Familie und Freunden und etwa drei von vier geben an, dass sie sich für Marken entscheiden, die mit dem Sport verbunden sind.

Insbesondere dieser letzte Umstand unterstreicht die Bedeutung der Präsenz und der relativen Rückkehr des Images.

  • 70 % Männer – 30 % Frauen (TV)
  • 65 % der Zuschauer sind unter 35 Jahre alt (Gesamt)
  • 2,8 Millionen Zuschauer (Strecke)
  • 80 % Männer – 20 % Frauen (Leichtathletik)

 

WEB UND SOZIALES

Daten zeigen, dass mehr als 60 % der MotoGP-Fans auf den großen sozialen Plattformen unter 35 Jahre alt sind und viele aus anderen Sportarten kommen. Wir sprechen von mehr als 13 Millionen Profilen auf Instagram und über 14 auf Facebook. Rechnet man dazu noch alle Fans der verschiedenen Teams, Fahrer und Hersteller hinzu, kann die Zahl deutlich steigen.

Zum Beispiel:

Ducati: 5.2 + 3,8 Mio. Lüfter

Honda HRC: 1.2 Millionen Fans

Yamaha MotoGP: 1.7 + 2.2 Mio. Fans

Yamaha Racing: 2.2 + 6.6 Mio. Fans

Yamaha: 3.5 Millionen Fans

KTM: 2.9 Millionen Fans

KTM Racing: 2.1 + 2.5 Millionen Fans

Aprilia: 1 Mio. + 850 Fans

Selfie in der Boxengasse für Motorradrennen
WSBK-Autogrammstunde

Extrakreis

Beim Marketing im Sport – in diesem Fall Motorsport – geht es vor allem auch um das Management von allem, was über den Aufkleber auf der Verkleidung oder dem Anzug hinausgeht.

Alle Gelegenheiten, bei denen die Marke und die Produkte einer Marke von der Verbindung mit einem Fahrer, einem Team oder einem Hersteller profitieren können, müssen entworfen und umgesetzt werden.

Zum Beispiel die Möglichkeit, bei Veranstaltungen und Vorführungen ein Showbike zur Schau zu stellen, um Neugierige und Enthusiasten zusammenzubringen, die oft nicht auf den Rennstrecken anwesend sind.

Ebenso trägt die Präsenz des Piloten zu bestimmten Anlässen wesentlich dazu bei, die Aufmerksamkeit auf eine Marke oder ein Ereignis zu lenken.

Chat öffnen
1
💬 Brauchen Sie Hilfe?
Hallo
Können wir Ihnen helfen?
Datenschutzbestimmungen